Redaktion

″Smart Textilien″ mit integrierten Sensoren

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

smart-tshirtsDas “D-Shirt” (digital-Shirt) wurde entwickelt, um das Konzept der smarten Gewebe zu demonstrieren, in die folgende Funktionen integriert wurden: GPS, Herzfrequenz-, Beschleunigungs- und Höhenmesser. Die Daten werden via Bluetooth zu einem Smartphone übertragen, das (mit Android) anschließend eine detaillierte Statistik liefert.

Das französische Start-up-Unternehmen Cityzen Sciences aus Lyon hat -Smart Textilien- mit integrierten Sensoren entwickelt. Diese sollen beim Sport die physiologischen Parameter (Körpertemperatur, Herzrate etc.) des menschlichen Körpers ermitteln. Ab September 2014 können die ersten beiden Produkte – ein T-Shirt und eine Radlerhose – von Profi- und Hobbysportlern erworben werden.

Darüber hinaus leitet Cityzen Sciences ein Industrie-Projekt mit der Bezeichnung “Smart-Sensing”, das ein Konsortium von französischen Unternehmen umfasst und von der französischen öffentlichen Investitionsbank (BPI – Banque publique d’investissement) gefördert wird. Das Start-up möchte jedoch auch mit Drittunternehmen zusammenarbeiten und seine Technologie als eine “Ingredienz” anbieten, die in die verschiedensten Gewebe integriert werden könnte.

Dabei geht es insbesondere um die Sensoren, die als flexible Leiterplatte in eine Silikonschicht eingebettet wurden. Daraus ergibt sich ein zwei Zentimeter dickes “Patch”-Quadrat mit einem Gewicht von weniger als zehn Gramm. Es wird auf einemnTextilstreifen aufgebracht, der während der Herstellung in das Produkt integriert wird.

Quelle: “T-shirts GPS et cuissards connectés pour sportifs exigeants”, Artikel aus Futura Sciences  http://www.futura-sciences.com/magazines/high-tech/infos/actu/d/smartphone-t-shi…