Redaktion

After Sun

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Nach dem Sonnenbad ist VOR der Hautregeneration. Denn die Zeit in der Sonne ist für die Haut trotz Sonnenschutz anstrengend und trocknet sie aus. Spezielle Wirkstoffe in After Sun Produkten helfen ihr dabei zu regenerieren, abzukühlen und ihr Feuchthaltevermögen zu verbessern. Substanzen wie Allantoin, Bisabolol, Panthenol und Aloe Vera beruhigen gereizte Haut und können das Abklingen eines leichten Sonnenbrands unterstützen.

Allantoin aktiviert die körpereigne Zellerneuerung und beschleunigt die Hautregeneration, die wundheilenden und feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften von Panthenol macht man sich bei der After Sun Pflege ebenso zu Nutze, wie die kühlende und entzündungshemmende Wirkung von Aloe Vera. Auch das Thema Antioxidantien spielt hierbei eine wichtige Rolle. Da die UV-Strahlung neben UVA-, UVB-, Blue Light und Infrarot-Strahlung auch freie Radikale enthält, die auch einige Stunden nach Aufenthalt in der Sonne bestehen bleiben, sollte ein After Sun Produkt immer auch Antioxidantien wie Vitamin A, C und E enthalten. Diese neutralisieren die freien Radikale, die für vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind und beschleunigt die Reparaturvorgänge des Körpers.

Bei der Auswahl der Konsistenz der After Sun Produkte ist das Spektrum nahezu unbegrenzt: leichte Lotions, kühlende Gele, reichhaltige Masken oder beruhigende Milch, für jeden Geschmack findet sich die passende Sonnen-Regenerationspflege. Katrin Stockinger, Leitung PR und Content bei Annemarie Börlind weiß, welche Konsistenz für welches Hautbedürfnis ideal ist: „After Sun Produkte sind die Soforthilfe bei Sonnenbrand und die perfekte Pflege nach dem Sonnen. Dabei ist ein Gel besonders für Mischhaut sowie ölige Haut geeignet und eine After Sun Lotion für normale bis trockene Haut. Mein Tipp bei Sonnenbrand: Auf fettige Cremes und Öle sollte verzichtet werden, da diese die Wärmeabgabe beeinträchtigen und dadurch den Heilungsprozess verlangsamen. Sonnenverbrannte Haut zudem nicht mit Peelings und Gesichtsbürsten reizen.“

Doch nicht nur Gesicht und Körper leiden unter den schädigenden UV-Strahlen, auch dem Haar setzt eine exponierte Sonneneinstrahlung zu. Die Experten von Nivea erklären, wie die Sonne das Haar schädigt und wie es geschützt werden kann: „Dass auch die Haare Sonnenschutz benötigen, wird oft vergessen. Dabei werden sie von der Sonne spröde, splissig und stumpf. Deshalb draußen immer eine Mütze oder ein Tuch auf dem Kopf tragen – das schützt nicht nur vor Hitze, sondern hält auch gleichzeitig die Haare gesund.“ Shampoos und Spülungen können nach dem Sonnen Abhilfe schaffen, indem sie die Schuppenschicht der Haare glätten, sie mit Feuchtigkeit versorgen und sie wieder geschmeidig machen. Häufig findet man hier Inhaltsstoffe wie Gurke wegen ihrer hydratisierenden Charakteristika sowie Minze, die kühlend auf Kopfhaut und Haar wirkt.

Knapp die Hälfte der Deutschen verwendet keine After Sun Produkte

Trotz der Vorteile von After Sun Produkten für Haut und Haar verzichteten 2018 knapp 40 Mio. Deutsche, und damit fast die Hälfte der Bevölkerung, komplett auf diese, wie eine Studie bestätigt*. Aus dieser geht ebenfalls hervor, dass nur 8 % der Befragten an mehr als 20 Tagen im Jahr eine speziell abgestimmte Pflege nach dem Sonnenbad verwendeten. Warum die Verwendung von After Sun Mitteln sinnvoll und wichtig ist, erklärt Seraina Hügli, Regulatory Affairs, Quality Management & Product Development Specialist bei Ultrasun: „Unsere Haut wird an heißen Tagen durch Sonnenstrahlen und Schwitzen gereizt und strapaziert und es fehlt ihr stark an Feuchtigkeit. Eine sehr leichte und kühlende After Sun Lotion ist ideal, um der Haut die Pflege zurückzugeben, welche sie verloren hat. Eine After Sun Lotion unterscheidet sich von einer normalen Bodylotion durch ihren geringen Fettgehalt und dafür einen höheren Wasserphasenanteil. Ein gutes After Sun versorgt die Haut mit feuchtigkeitsspendenen, entzündungshemmenden und antioxidativen Inhaltsstoffen, die die Regeneration der Haut ermöglichen und unterstützen.“

*https://de.statista.com/statistik/daten/studie/181241/umfrage/haeufigkeit-verwendung-von-after-sun-creme-oder-after-sun-lotion/

Quelle: beautypress.de