Redaktion

Die schönsten Düfte für den Sommer 2019

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Der Sommer wurde eingeläutet und verlangt nach leichteren und frischeren Düften. Bei steigenden Temperaturen werden die Moschushaltigen Winterdüfte zu schwer und sollten gegen Düfte aus den Essenzen von Zitrusfrüchten und floralen Klassikern eingetauscht werden. Hier ein paar Vorschläge unserer beliebtesten neuen Düfte für den Sommer 2019, die alle bei Douglas zu finden sind.  

Diorissimo

Die Lieblingsblume von Christian Dior war die Lilie, sie inspirierte sogar seine gesamte Frühlingskollektion von 1954. Sie finden die Blume bis heute als Fil Rouge im Haus von Dior. Sie hatte sogar großen Einfluss auf die Schmuckkollektion. Diorissimo ist die olfaktorische Hommage von Monsieur Dior, ein Parfum, das sich zum klassischen Parfum Lily of The Valley entwickelt hat. 1956 kreierte Edmond Roudnitska dieses faszinierende Parfum, das bis heute ein Klassiker ist. Wenn sich der Duft öffnet nimmt man zuerst Ylang-Ylang war, was zwar im ersten Moment sehr reich und tief wirkt, dennoch nicht schwer, sondern luftig und leicht, was in sich selbst ein Widerspruch ist. Die üppige Lilie kommt sofort zur Wirkung, die so präsent ist, dass Sie fast die Tautropfen auf der Blume spüren können. Ein Duft, der die Frische und das Versprechen des Frühlings und des Sommers in einer Flasche vereint und einen emotional berührt.

Narcisse von Chloé

Chloé hatte noch unter der Führung von Karl Lagerfeldt in den 90er Jahren mit Narcisse einen herausragende Création ins Leben gerufen, die damals für ihren berauschenden, sinnlichen Reiz einen Hype kreierte. Bei der Herznote dieses Duftes haben Sie das Gefühl, dass Sie im Frühling durch einen Garten spazieren gehen, wenn alle Blumen blühen. Ein Hauch von angenehm süßen, aber frischen Narzissen, einigen Rosen, Jasmin, Gardenie und Veilchen machen diesen Duft zum ultimativen Blumenduft.

Dieser Duft sollte vorsichtig dosiert werden, da er sehr viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann und vor allem, weniger ist mehr! Sie wollen diesen Liebestrank sicher nicht überdosieren.

Daisy von Marc Jacobs

Daisy von Marc Jacobs ist ein frischer, jugendlich fruchtig-blumiger Duft, mit Noten von Erdbeere und Veilchen an der Spitze, gemischt mit intensiven grünen Duftkomponenten, die es sofort zu einem sanften, leicht zu tragenden Duft machen. Alberto Morillas kreierte ein verspieltes Bouquet aus Gardenia, Veilchen und Jasmin im Herzen des Duftes, der zu einem schönen Gleichgewicht zwischen Vanille und Moschus führt. Die entzückende Flasche mit ihren großen weißen Gänseblümchen und der leuchtenden goldenen Farbe des Parfums ist absolut entzückend und passt perfekt zum Duft. Diese Essenz des Gänseblümchens ist ein sehr tragbarer Alltagsduft, der sich für den wärmeren Monat eignet. Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Duft während des Tages von Zeit zu Zeit erneuern und Aufgrund der leichten Zusammensetzung können es tagsüber auch ein oder zwei Spritzer mehr sein. Während natürliche Gänseblümchen keinen ausgeprägten Geruch haben und nicht als olfaktorische Komponente in Parfüms verwendet werden, beinhaltet dieser Duft, wie ein Feld von Gänseblümchen in unseren Augen riechen würde.

Hibiscus Palm von Estée-Lauder/AERIN

Dieser Duft ist wie eine Reise zu den palmengesäumten, tropischen Inseln mit langen weißen Stränden. Hibiscus Palm fängt den besonderen Inselduft ein und lässt einen den strahlenden Sonnenschein und die üppigen Sandstrände riechen und fühlen. Ein Zusammenspiel von Lotus und Hibiskus, gemischt mit Ylang-Ylang, arabischem Jasmin und Ingwer-Essenz. Frangipani verschmilzt mit einem Herz aus duftenden weißen Blüten, eingehüllt in die samtige Wärme von Kokosmilch, Vanille und Moschus.  Dieser sommerliche Duft wurde von Aerin Lauder, der Enkelin von Estée-Lauder und auch Gründerin und Creative Director von AERIN geschaffen.