Redaktion

Entspannt wie nie zuvor – Weihnachten

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

„Ja is‘ denn scho‘ wieder Weihnachten“, fragt man sich, wenn in den Supermärkten die ersten Paletten mit Lebkuchen, Spekulatius oder Plätzchen auftauchen, während sich im Kleiderschrank noch vor kurzem die sommerlichen T- shirts stapelten. Ja, keine Frage, schneller als man denkt, steht der Weihnachtsmann vor der Tür, auch wenn der Dezember gefühlt noch in weiter Ferne zu liegen scheint. livingpress gibt Tipps, wie Weihnachten daheim so gut vorbereitet wird, dass man das schönste Fest des Jahres entspannt wie nie zuvor erleben kann.

Unterschiedliche Erwartungen

„Ach, wir dachten, Ihr bleibt noch zum Kaffee“, murmelt die Schwiegermutter enttäuscht. Um von Anfang an Klarheit zu schaffen, wie das Weihnachtsfest ablaufen soll, empfiehlt es sich, als erstes die unterschiedlichen Erwartungen abzuklären.Wer besucht wen, wer besorgt was, kleine oder keine Geschenke – und muß es denn dieses Jahr wirklich wieder ein aufwendiger Gänsebraten mit allem Drum und Dran sein? Sind diese Dinge abgesprochen und geregelt, ist der erste Schritt zum entspannten Fest getan.

Traditionelle Rituale

Auch oder gerade zu Weihnachten dürfen traditionelle Rituale kritisch hinterfragt werden. Truthahn oder Ente, die Wochen vorher bestellt und dann auf den Punkt genau gegart werden müssen, erfordern präzise Abläufe, die häufig in Stress ausarten. Geht‘s vielleicht auch eine Nummer kleiner? Um Zeit und Nerven zu sparen, ist es durchaus erlaubt, kleine Tricks anzuwenden und auf vorgefertigte Produkte zurückzugreifen, z.B. eine kräftige Brühe, die dann mit der faserigen, fleischähnlichen Textur der exotischen Jackfruit aufgewertet wird. Das ist ein guter Auftakt für ein kleines, aber feines Festtagsmenü. Dazu gibt es einen warmen Salat mit Kartoffelstücken, lila Brokkoli, italienischem Hartkäse oder luftgetrocknetem Rohschinken. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch hervorragend, vor allem, wenn das Dressing mit hochwertigem Olivenöl und der zurückhaltenden Süße eines edlen Aceto verfeinert wird.

Das Grande Galamenü

Ebenso beliebt sind die Geschmacksrichtungen aus dem fernöstlichen Raum. So stehen Gerichte wie asiatische Knusperspieße auf Glasnudelsalat mit Sesamsaat und Chinakohl, Pak Choi Beef Teriyaki oder Riesengarnelen im Thai-Style mit Zitronengras hoch im Kurs, weil sie schnell und unkompliziert zubereitet werden können und dank fertiger Würzmischungen in gleichbleibender Qualität die Festtafel erreichen. Keine nervenaufreibenden Experimente, bitte! Das Grande Galamenü mit Schwierigkeitsgrad XXL findet ein andermal statt. Abgerundet wird der Festtagsschmaus z.B. mit einem leckeren Schwarzwälder Dessert mit Sauerkirschen, Zimt und Schokostreuseln oder einem winterlichen Mascarpone-Mousse mit gerösteten Kastanien. Wer über einen leistungsstarken Kaffeevollautomaten verfügt, kann die Mahlzeit ganz nebenbei per Knopfdruck mit einer raffinierten Espresso-Spezialität krönen. So bleibt viel Zeit für Gespräche, kleine Auszeiten oder gemeinsame Unternehmungen im Kreise der Familie oder mit Freunden.

Kuschelige Verwöhnmomente

Natürlich kann man das Festmahl oder die Weihnachtsplätzchen auch gemeinsam mit den Gästen oder den Lieben daheim zubereiten. „Aufgaben delegieren“ lautet das Zauberwort für ein stressbefreites Weihnachtsfest und der Genuss während der gemeinsamen Vorbereitungen muß nicht zu kurz kommen. Während der eine den Teig rührt und Glühwein trinkt, kann der andere schonmal vom köstlichen, selbstgebackenen Cranberry-Orangen-Cheesecake naschen und sich dazu einen wärmenden Gewürzkaffee mit Piment und Zimt gönnen. Heisse Getränke schmecken am besten aus einem Lieblingsbecher, der sofort für kuschlige Verwöhnmomente sorgt. Wer schnell noch etwas besorgen muß, füllt sich das bevorzugte Heißgetränk seiner Wahl in einen trendigen Coffee-to-go-Becher. Die Silikon-Dichtung sorgt für Tropf-Schutz, praktische Sleeves für Hitzeschutz beim Anfassen. Alles ganz easy und entspannt!

Weihnachtliches Ambiente

Essen ist ein Bedürfnis, Genießen eine Kunst…Dazu gehört auch ein festlich gedeckter Tisch und ein stimmungsvolles Ambiente. Plätzchenteller in Stern- und Tannenbaumform, ofenfeste Becher und Dosen mit Lebkuchenmotiven verbreiten süße Weihnachtsfreuden. Limitierte Annual Christmas Editionen zum Sammeln und Verschenken, die ausschließlich im Editionsjahr erhältlich ist, begeistern mit charmant-nostalgischen Motiven nicht nur überzeugte Weihnachtsfans. Flackernde Kerzen setzen leuchtende Glanzpunkte und tauchen den Raum in warmes Licht, Duftgläser mit dem würzigen Aroma von Nelken, Orangen und Zimt schaffen weihnachtliches Flair.

Schimmerndes Trendmaterial wie Messing läßt sich hervorragend mit rustikalem Geschirr in gedeckten Farben kombinieren, das mit natürlichen Dekorationen wie Äpfeln oder Tannenzapfen eine reizvolle Kombination eingeht. Kleine, individuell gestaltete Lebkuchen kommen als Namensschilder zum Einsatz, während selbstgebackene Schneeflocken-Sterne aus Eiweiß, Vanille und Puderzucker leise auf den Tisch rieseln, wenn es der Schnee zu Weihnachten mal wieder nicht geschafft hat.