Redaktion

Fashion und Freizeit

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

In unserer Freizeit probieren wir gerne neue Dinge aus. Wir experimentieren mit den unterschiedlichsten Dingen und versuchen uns dabei selbst zu verwirklichen. Am besten geschieht dies mit der neuesten Mode, die wir vielleicht abends in der Disco oder bei einem Date präsentieren wollen. Wenn wir uns die neueste Mode im Shop ansehen, dann fällt uns meist auf, dass Aufkleber bereits über den Preis Auskunft geben. Sehr oft stoßen wir den gerade erfassten Modeartikel wieder erschrocken zurück und nutzen den Aufkleber als Hinweiszeichen dafür, dass nicht alles so günstig zu haben ist, wie es vielleicht den Anschein haben kann. Unweigerlich sind aber die beiden Begriffe Fashion und Freizeit untrennbar miteinander verbunden. Mode muss aber auch nachhaltig und frei von Giftstoffen sein. Dies ist leider im Zuge der Billigproduktion aus Asien keine Selbstverständlichkeit mehr. Die Gegebenheiten haben sich massiv verändert und es liegt in der Verantwortung des Kunden, hier Vorsicht walten zu lassen.


Foto von Karley Saagi von Pexels

Informationen einholen ist sehr wichtig

Man sollte sich vor dem Kauf über gewisse Inhaltsstoffe erkunden, damit man das Risiko von Allergien vermeiden kann. Damit rückt das Thema Nachhaltigkeit auch wieder in den Blickpunkt des Interesses vieler modebewusster Konsumenten. Man darf sich damit rühmen, dass die Medien natürlich in aller Regel ebenso auf den Zug aufspringen wollen. Es wird schwer, die Nachhaltigkeit und die zukünftigen Auswirkungen dieser Entwicklung auf bestimmte Bereiche zu beurteilen. Man kann sich letztlich nur auf die Aussagen von namhaften Wissenschaftlern verlassen, die allesamt Zweifel an den jüngsten Entwicklungen hegen.

Das Internet als Kauf- und Informationsquelle

Das Internet erleichtert auch die Suche nach der neuesten Mode. Wie bereits oben erwähnt wurde, erfolgt der Kauf aber nicht mehr ausschließlich im Shop, sondern teilt sich zwischen Einkäufen im Internet und im Fachgeschäft auf. Die Mode gilt hier immer noch als Beispiel, denn es ist etwas, dass die meisten Menschen immer noch gerne anprobieren wollen, bevor Sie eine finale Kaufentscheidung treffen möchten. Dies macht Fashion so speziell und für den Handel nicht einschätzbar. Besonders die modebewussten Leser und Leserinnen werden daher auch gerne den Einkauf im Shop bevorzugen. Zumindest werden sie ihre Einkäufe zwischen dem Gang in den Shop und dem vorsichtigen Gustieren auf modischen Internetseiten splitten.