Redaktion

Schöne Wimpern – mit diesen Tipps die eigenen Wimpern stärken

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Einen schönen Wimpernaufschlag muss man nicht dem Zufall überlassen. Denn auch wer von Natur aus dünne oder kurze und wenige Wimpern hat, kann seine eigenen Wimpern richtig in Szene setzen. Mit ein paar einfachen Hausmitteln und ein wenig Hilfe vom Profi wird jeder Blick atemberaubend.

5 Tipps für kräftige Wimpern

  • Rizinusöl ist eine echte Geheimwaffe für die Stärkung von Wimpern. Das Öl am Abend einfach mit einem Wattepad leicht über die Augen wischen und über Nacht einwirken lassen. Das Öl kräftigt die Struktur der Wimpern. Diese brechen seltener ab und der Wimpernkranz bleibt so voller.
  • Grüner Tee hilft dabei, das natürliche Wachstum der Wimpern anzuregen. Dafür etwas kalten Tee mit einem Wattestäbchen über die Wimpern wischen. Den Tee etwa 15 Minuten lang einwirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen. Den grünen Tee für rund drei Monate täglich anwenden – es schadet natürlich nicht, diese Behandlung zur täglichen Routine zu machen.
  • Eine Alternative zum grünen Tee ist Kokosnussöl. Das Öl ebenfalls für mehrere Monate täglich auf den Wimpernkranz auftragen und anschließend abspülen. Das Öl pflegt die vorhandenen Wimpern und regt das Wachstum an.
  • Ein weiteres Öl für die Wimpernpflege ist einfaches Olivenöl. Das Öl am Abend in den Wimpernkranz geben und über Nacht einwirken lassen. Das Öl pflegt und minimiert den Bruch der Wimpern. Um ein Resultat zu sehen, sollte das Öl ebenfalls täglich über mehrere Monate verwendet werden.
  • Wird das Augen-Make-up mit Wasser und Seife entfernt, kann dies die Wimpern angreifen. Am besten einen speziellen Make-up-Remover mit Pflegestoffen verwenden. Das Make-up außerdem sanft abwischen und nicht abrubbeln. So greift man die Wimpern nicht unnötig an.

Wimpernlifting und Co. – professionelle Hilfe für schöne Wimpern

Das Thema Wimpern ist in der Kosmetik umfassend abgedeckt. Es gibt eine Vielzahl von Wegen, die eigenen Wimpern verschönern zu lassen. Sehr beliebt sind Extensions, bei denen zusätzliche Wimpernhaare in den Wimpernkranz geklebt werden. Auf Wunsch lassen sich verschiedene Effekte erzielen. Ob das Ergebnis sehr natürlich oder dramatisch sein soll, die Möglichkeiten der Umsetzung sind vielseitig.

Sehr beliebt ist auch das sogenannte Wimpernlifting. Hier werden die eigenen Wimpern mit einer Art Dauerwelle lang anhaltend geformt. Es kommen keine künstlichen Extensions zum Einsatz. Viele bevorzugen diese Art der Pflege, da sie absolut natürlich ist.

Aktuelle Wimperntrends

Seit Langem steht ein natürlicher und echter Look im Mittelpunkt der Make-up-Welt. Sehr lange und geschwungene Wimpern sind daher vor allem für den Abend reserviert. Tagsüber sind leicht geschwungene Wimpern in einem eleganten Schwarz getuscht, immer die richtige Wahl. Für ein aufregendes Make-up ist eine Mascara-Verlängerung der einfachste und schnellste Weg, einen echten Hingucker zu kreieren. Unbedingt auf hochwertige Wimperntusche setzen. Billige Produkte trocknen aus und die Wimpern brechen leicht ab.