Redaktion

Sex Toys – Vielfalt und Vergnügen für heiße Stunden

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Erotischen Spielzeugen ist in der Vergangenheit der Ruf des Anstößigen, Lasterhaften oder auch des Verdorbenen vorangeeilt. Doch längst haben Sex Toys, wie beispielhaft

  • Dildos
  • Partnervibrator
  • Penis – oder Finger Sleeve
  • Lederhandschellen und Penisringe
  • Mundknebel
  • Bondage Equipment,

ihr Schmuddel Image abgelegt und dem herkömmlichen Pornofilm Bereich den Rang abgelaufen. Wie bereits hier berichtet wurde, liegt der Rückgang der Umsatzzahlen bei Pornofilmen insbesondere darin begründet, dass in diesem Segment das Internet die kostenfreie Verfügbarkeit bereitstellt. Das weltweite Netz ist auch der Ort, an dem weltweit die meisten Sex Toys geordert werden. Wer ein paar erotisch – heiße Stunden mit seinem Partner genießen möchte, muss nicht Sex-Shops aufsuchen, um seinen sexuellen Vorlieben nachgehen zu können. Die Hemmschwelle, Onlineartikel zu ordern, ist deutlich niedriger. Die Auswahl an unterschiedlichen Lovetoys, Dessous oder anderweitigen erotischem Equipment, ist riesig. Für jeden individuellen Bedarf stehen umfangreiche und unterschiedliche Produkte bereit – kaum ein Markt bietet derart viele Möglichkeiten, seine sexuelle Phantasie auszuleben.

Gemeinsam mit dem Partner ein Höchstmaß an Spaß erleben

Wenn beide Partner Spaß und Lust auf den Höhepunkt führen, macht Sex erst so richtig Spaß. Mit tollem und sinnlichen Partnerspielzeug, verführerischen Dessous und bei Bedarf auch Bondage oder S und M Produkten finden Sie und Er gleichermaßen Vergnügen an einem heißen Stündchen.

Eine Möglichkeit sich intim näher kennenzulernen ist ein Paarvibrator wie zum Beispiel der Partner Whale. Es ist dafür entwickelt worden bei beiden Partnern simultan Lust empfinden zu lassen. Es handelt sich hierbei um einen Paarvibrator mit 3 unterschiedlichen Intensitäts- und 10 Rhythmusstufen. Zielgruppe sind hier vor allem junge Paare. Dieser ist unter anderem erhältlich bei www.eis.de. Die ergonomischen Partner – Vibratoren sind aus Silikon gefertigt. Das schmale Ende des Vibrators, mit zarter S-Struktur, wird in die Vagina eingeführt, wobei das andere Ende auf die Klitoris aufgelegt wird. Die Frau empfindet so 2 Stimulationen, während der Mann wie gewohnt verfährt und dabei auch die Vibrationen wahrnimmt.

Das Sexspielzeug ist wasserdicht und der Akku mittels einen magnetischen USB Ladekabel wieder aufladbar. Hautfreundliche Materialien sorgen für optimale Verträglichkeit im intimen Bereich. Das Handling gestaltet sich zudem einfach, so dass es weder während des Liebesspiels noch im Anschluss daran Probleme ergeben. Idealerweise benetzt man den Paarvibrator zuvor mit einer Gleitcreme, um den Spaßfaktor zu erhöhen. Auch die Reinigung „danach“ ist einfach. Einfach mit Wasser und Seife säubern und schon ist er wieder einsatzklar.

Toy, Toy, Toy – der wahre Kick im Sexleben

Bekanntermaßen geht es ja nicht immer „rund“ in den Schlafzimmern unseres Landes. Doch eine nachlassende Leidenschaft lässt sich durch die Verwendung von innovativen Sex – Toys schnell wieder in die richtigen Bahnen lenken. Die Abwechslung im Sexleben wird deutlich verbessert, die Libido erheblich gesteigert. Mittlerweile zählen erotische Spielzeuge in vielen Partnerschaften zu festen Bestandteilen. Während für die Frau Vibratoren und Dildos noch immer zu den Favoriten zählen, bevorzugen Männer Nachbildungen der Vagina. Zwar kann ein Sextoy eine innige und leidenschaftliche Berührung nicht ersetzen. Dennoch ist dessen Einsatz oftmals sehr wirkungsvoll, beispielhaft zur Stimulierung mittels Vibrators während des Vorspiels oder „er“ ganz einfach mal eine Pause benötigt. Doch nicht nur „sie“ profitiert von den Spielzeugen. Auch für ihn sind Analdildos eine tolle Errungenschaft, denn so kann er auch ohne Berührung des Penis zum Orgasmus gelangen. Wer seinen Favoriten entdeckt hat, wird damit aber auch seinen eigenen Körper und seine Lustzonen entdecken. Ein besonders aufregendes und spannendes Liebesspiel entwickelt sich beispielsweise dann, wenn Vibratoren mit Fernbedienung eingesetzt werden. Hier übt ein Sexualpartner die Kontrolle aus, wenn er gezielt den Orgasmus des/der anderen steuert.

Da beide Partner gleichermaßen Spaß am Sex haben möchten, sollten auch beide mit dem Einsatz von Sexspielzeug einverstanden seien. Insbesondere Bondage oder S/M könnten bei dem einen oder anderen eine eher abschreckende Wirkung erzielen.

Daneben ist es essentiell, dass nur hygienische und hochwertige Artikel und Materialien verwandt werden. Auf Empfehlung von computerbild.de sollten Sexspielzeuge bei seriösen Erotikshops ausgewählt werden, die entsprechend zertifiziert worden sind.