Redaktion

skin689 Hand & Finger Rejuvenation

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Pflegende Lifting-Kur für Hände und Finger von skin689, dem Spezialisten für Hautstraffung am Körper

Der erste Eindruck zählt: Gepflegte Hände sind unsere Visitenkarte und hinterlassen einen bleibenden Eindruck beim Gegenüber. Unsere Hände sind ein Spiegel unseres Lebens und verraten viel über unseren Lebensstil und unsere Gewohnheiten, aber auch über unser tatsächliches Alter. Sie sind, wie unser Gesicht oder das Dekolleté, der Spiegel unserer Lebensumstände und geben manchmal mehr preis, als uns lieb ist.

Quelle: skin689

Mit der Hand und Finger Rejuvenation Creme hat skin689 ein exklusives Treatment realisiert, das das Anti Aging für die Haut der Hände genauso ernst nimmt, wie der anspruchsvolle Kunde es heute bereits für das Gesicht gewohnt ist. Der Schweizer Spezialist für Hautstraffung am Körper hat nun eine Creme entwickelt, die das Thema Anti-Aging in der Handpflege revolutionieren soll. In diesem Cosmeceutical steckt das geballte Know-how der Wirkstoff-Forschung. Die skin689 Spezialisten arbeiten hier zusammen mit Prof. Sven Gohla, der lange Jahre die Entwicklung bei La Prairie geleitet hat:

„Die skin689 Hand and Finger Rejuvenation Creme verbessert die Elastizität der Haut schon nach wenigen Anwendungen. Die besondere Wirkstoffkomposition hilft, die Spannkraft der Haut zu erhalten, das Kollagennetzwerk zu unterstützen und ein einheitliches Hautbild selbst unter mechanischer Beanspruchung und Umweltstress zu erhalten“

Wirkung und Anwendung
Die Hand and Finger Rejuvenation Creme wirkt wie eine pflegende Lifting Kur für Hände und Finger. Die serumartige Textur der Pflege macht das Eincremen der Finger und Hände besonders einfach, denn es bleibt kein Fettfilm zurück. skin689 Hand and Finger Rejuvenation Creme wird nur einmal pro Tag angewendet – empfohlen ist die Pflege am Abend, damit die Wirkstoffe möglichst lang auf der Haut bleiben und dort wirken können.

Mit jedem Auftragen regt die Hand and Finger Rejuvenation Creme die Kollagenbildung an, sodass eine Verbesserung der Hautstruktur nach ca. drei bis vier Wochen sichtbar wird. Die Wirkstoff-Formel bietet der Haut eine nachhaltige Verbesserung ihrer elastischen Eigenschaften und sorgt für den natürlichen Erhalt der polsternden Strukturen in der Haut. Dabei wirkt die Hand and Finger Rejuvenation Creme vierfach und wie eine Verjüngungskur: Sie stärkt die Spannkraft der Haut, polstert dünne Haut wirksam auf, reduziert Falten sichtbar und gleicht die Pigmentierung aus, sodass Altersflecken weniger sichtbar sind. Und durch den gezielten Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen verlangsamt sie gleichzeitig die Alterung.

Die skin689-Wirkstoffkombination:
Aus der Forschung für die Jugendlichkeit der Hände

  • Für eine straffere, glattere Haut: sorgt der proprietäre, patentierte Primär-Wirkstoff CHacoll®, der die Neukollagenese ankurbelt. Durch die Aktivierung der Kollagenfasernbildung wird die Dermis nachhaltig gestärkt, die Hautoberfläche straffer und glatter. Seine außergewöhnliche Wirksamkeit wurde in klinischen Studien nachgewiesen.
  • Für die nachhaltige Aufpolsterung der Haut: sorgt der Lipohormesis-stimulierende Wirkstoff aus Ornithine-Ionosomen und Carnitin. Verkapseltes Ornithine hilft, die natürlich polsternde Hautbasis zu erhalten, während L-Carnosin die Verzuckerung von Kollagen zu vermindern hilft und so die Anzeichen des Alterns in vergreisten Zellen umkehrt – wie Studien beweisen.
  • Für eine sofortige Aufpolsterung: sorgt eine spezielle Hyaluronsäure-Kombination durch Feuchtigkeitsspeicherung. Dank ihrer kleinmolekularen Struktur kann die Hyaluronsäure tief in die Haut einziehen.
  • Für einen Ausgleich der Hautpigmentierung: setzt skin689 auf Vitamin C-Derivate in Verbindung mit einem natürlichen Kresse-Extrakt und hilft so, Altersflecken zu reduzieren.
CHacoll® – aktiviert die Kollagenfaserbildung nachweislich
Innerhalb weniger Wochen regt der skin689-exklusive, patentierte Primärwirkstoff CHacoll® die Bildung von Kollagenfasern an und sorgt so für eine Stärkung des subkutanen Netzes, das für feste und straffe Haut sorgt. Die Hautoberfläche wird geglättet, ihre Elastizität nachweislich verbessert. Das wird möglich weil CHacoll® sich durch seine überwiegend fettlösliche Struktur im Stratum Corneum (Oberhaut) ablagern kann. Aus diesen Depot werden dann seine Derivate, die die Bildung neuer Kollagenfasern anregen, kontinuierlich freigesetzt. Die außergewöhnliche Wirksamkeit von CHacoll® wurde übrigens im Rahmen eines medizinischen Forschungsprojekt entdeckt, als Wissenschaftler nach neuen Wirkstoffen suchten. Sie ist mehrfach in klinisch-dermatologischen Studien nachgewiesen.Gerade wurde für den patentierten eigenen Wirkstoff CHacoll® eine neue in vitro Studie (siehe auch Gene Expression Assay) abgeschlossen, um zusammen mit Prof. Gohla den besonderen Wirkmechanismus im Detail zu entschlüsseln. Der Wirkstoff regt die Mechanismenkaskaden an, die in unterschiedlichen Hautschichten arbeiten. Auf dem sogenannten ‚Expressions Level‘ werden unterschiedliche Kollagene angeregt, welche so die Kollagenproduktion fördern und der Haut mehr Spannkraft verleihen. Verschiedene Anwendungsstudien stützen diese Erkenntnisse.

Darum benötigt die Haut an den Händen und Fingern besondere Pflege
Als Teil des natürlichen Alterungsprozesses produzieren die Hautzellen im Lauf der Zeit immer weniger Kollagen und Elastin, gleichzeitig wird das für die Spannkraft der Haut so wichtige Kollagen durch den Prozess der Verzuckerung zerstört. Die Folge: Die Haut wirkt schlaff und faltig. An der besonders beanspruchten Haut der Hände kann dieser Alterungsprozess bereits nach wenigen Lebensjahrzehnten deutlich sichtbar werden: Sie wirken fahl, unregelmäßig pigmentiert und faltig, Venen und Knochen treten deutlich hervor. Dies liegt zum einen daran, dass wir Hände sehr intensive “nutzen” und sie ständig dem Licht ausgesetzt sind, aber es liegt auch daran, dass die Natur sie nur mit wenig innerem Schutzpolster ausgestattet hat.

Besonders dünnes Unterhautfettgewebe ist ein Merkmal der Hände: Ähnlich wie der Bereich um und unter den Augen ist die Haut der Hände von dünner Beschaffenheit und lässt daher vorzeitige und natürliche Hautalterungseffekte deutlich früher sichtbar werden.

Fehlende innere Schutzpolster: Im Vergleich zur Gesichtshaut verfügt die Haut an den Händen nur über wenig innere Polster, sodass mangelnde Feuchtigkeit sie schneller älter erscheinen lässt.

46,00 €* – erhältlich im ausgewählten Fachhandel und online unter www.skin689.de

*unverbindliche Preisempfehlung

Über skin689®:
skin689® steht seit 2014 für hochwirksame Hautpräparate aus der Schweiz. Als Spezialist für die Straffung der Haut setzt skin689® auf innovative Wirkstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit in klinischen Studien, wie den weltweit ersten Wirkstoff mit in-vivo Nachweis für Kollagen- und Elastin-Neubildung. Das Angebot von skin689 umfasst Spezial-Produkte für Hände, Oberarme, Decolleté und Cellulite. Entwickelt in Zusammenarbeit mit renommierten Wissenschaftlern. Empfohlen von Dermatologen und praxiserprobt als synergetische Kombination mit medizinischen Körperformungs- und Hautstraffungsbehandlungen.

Quelle: Beautypress