Lifestyleme Redaktion

Bushido – RESET Doku

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Bushido, Foto: RTL

Bushido: „In den letzten zwei Jahren hat sich vieles in meinem und im Leben meiner Familie verändert. Nicht alles war gut und deshalb mussten Anna Maria und ich wichtige Entscheidungen treffen bis hin zu der Frage, ob Deutschland noch unsere Heimat ist. Wie bleibt die Sicherheit meiner Familie auch weiter gewährleistet? Wie geht es für mich als Musiker weiter?“

Für die Doku-Reihe „RESET“ durfte das Team jederzeit drehen, exklusive Einblicke bekommen und einen Bushido zeigen, für den viel auf dem Spiel steht.

Nahaufnahme eines Rap-Stars am Scheideweg seines Lebens. Für Anis Mohamed Youssef Ferchichi, besser bekannt als Bushido, geht es um alles. Nach vielen Tiefschlägen möchte der Musiker endlich wieder nach vorne schauen und stellt sich grundsätzlichen Fragen: Ist er noch Musiker? Wie wird der Prozess gegen Clan-Anführer Arafat Abou-Chaker, in dem er als Zeuge auftritt, ausgehen? Werden er und seine Familie jemals wieder ohne Personenschützer leben können? Die RTL+ Doku-Reihe „Bushido – RESET“, die ab 19.10. verfügbar ist, begleitet Bushido seit 24 Monaten in der größten Krise seines Lebens und gibt authentische und intime Einblicke in die aktuelle Situation des 43-Jährigen und seiner Frau Anna Maria. Das Paar hat die dramatische Geburt der Drillinge dokumentiert und lebt mittlerweile mit den Kindern in der neuen Heimat Dubai.

In den sechs Folgen kommen neben der Familie auch weitere Wegbegleiter:innen zu Wort. RTL+ zeigt die Doku-Reihe ab 19.10. Produziert wird „Bushido – RESET“ von der Good Guys Entertainment GmbH.