Redaktion

Wundspray von Hansaplast

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
Wundspray

Wundspray

Autsch! Es ist schnell passiert: Kleine Verletzungen wie Schnitte, Schürfwunden und Kratzer gehören zum Alltag. In Deutschland passieren täglich 800.000 Bagatellverletzungen.2 Ob ein kleiner Schnitt oder eine Schürfwunde am Knie: Oft ist es schwierig zu wissen, wie man Wunden richtig behandelt. Zum Glück muss die Wundversorgung in den meisten Fällen nicht kompliziert sein. Denn je nach Art und Größe können Wunden ganz einfach zu Hause behandelt werden.

Der Wundheilungsexperte Hansaplast empfiehlt für eine optimale Wundversorgung drei einfache Schritte, um jede Wunde bestmöglich zu versorgen und einen schnellen Heilungsprozess zu fördern.

Reinigen – Schützen – Heilen: Drei einfache Schritte für eine optimale Wundversorgung

Der erste Schritt der Wundversorgung umfasst die antiseptische Wundreinigung. Das neue antiseptische Hansaplast Wundspray ist besonders hautfreundlich und reinigt Wunden schmerzfrei, schnell und schützt sie effektiv vor Infektionen. Es ist auch für die empfindliche Kinderhaut geeignet.

Nach der Reinigung folgt im zweiten Schritt der Schutz. Ein atmungsaktives Pflaster polstert den verletzten Bereich und schützt vor Schmutz und Bakterien sowie äußeren Einflüssen – denn Wunden sollten in jedem Fall sauber gehalten werden, um dem Risiko einer Infektion vorzubeugen. Hansaplast Pflaster eignen sich für alle Arten von kleineren Wunden. Die nicht verklebende Wundauflage schützt die Wunde und die Wundheilung kann ungestört ablaufen.

Im dritten Schritt unterstützt die neue Hansaplast Wundheilsalbe die Verletzung sicher, schnell und mit einem geringeren Risiko der Narbenbildung zu heilen.

Schnellere Wundheilung1 mit der neuen Hansaplast Wundheilsalbe

Verletzte Haut kann man in ihrem natürlichen Heilungsprozess unterstützen: Eine klinische Studie3 zeigt, dass Verletzungen, die mit der neuen Hansaplast Wundheilsalbe behandelt und durch ein Pflaster geschützt werden, schneller heilen als unbehandelte Wunden. Die neue Wundheilsalbe bildet einen atmungsaktiven Film, der die Wunde schützt und vor dem Austrocknen bewahrt. Die Heilung erfolgt sicherer, die Krustenbildung und das Narbenrisiko werden vermindert. Frei von Farbstoffen, Parfum, Konservierungsstoffen und tierischen Substanzen ist die Hansaplast Wundheilsalbe sehr gut verträglich, wie die Studienteilnehmer bestätigen. Sie lässt sich leicht und schmerzfrei auf der Wunde anwenden und ist auch für die empfindliche Kinder- und Babyhaut geeignet. Die Wundheilsalbe sollte regelmäßig bis zur vollständigen Heilung aufgetragen werden.

Die neuen Hansaplast Produkte sind ab April 2018 in Apotheken und im Handel erhältlich. UVP des Herstellers für das Wundspray 4,95 Euro, UVP für die Wundheilsalbe 4,45 Euro. Preise im Handel können abweichen.

Alles aus einer Hand: Für eine optimale Wundversorgung

Die drei Produkte für eine optimale Wundversorgung gibt es jetzt auch als praktisches Set von Hansaplast. Es enthält zudem eine Infobroschüre mit hilfreichen Informationen zu Erster Hilfe. Damit steht alles griffbereit, was zur Behandlung von Verletzungen zuhause oder unterwegs benötigt wird.

• 1 Original Hansaplast Wundspray 50 ml
• 1 Original Hansaplast Classic-Pflaster 1 m x 6 cm
• 1 Original Hansaplast Wundheilsalbe 20 g
• 1 Infobroschüre

Das Wundversorgungs-Set ist ab April 2018 zum Preisvorteil für UVP 9,95 Euro in Apotheken erhältlich.

1. Im Vergleich zu unbehandelten Wunden.
2. Onlinestudie zur Wundversorgung, Beiersdorf AG, Dezember 2012, durchgeführt von EARSandEYES GmbH.
3. W. Wigger-Alberti et al. Bewertung der lokalen Hautverträglichkeit und Wundheilungseigenschaften einer neuen Wundheilsalbe im intraindividuellen Vergleich von vier verschiedenen Behandlungsweisen mittels eines abrasiven Wundmodells. Eingereicht zur Publikation. EWMA Conference (European Wound Management Association), Mai 2018