Redaktion

Fashion Week New York Frühjahr/Sommer 2014: Noon by Noor

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Neil Young über den Look:

Neil Young:
Der Look ist sportlich und frisch. Umwerfend strahlen

Bildquelle: Gustavo Villar

Bildquelle: Gustavo Villar

de Haut, mit einem Hauch Mascara, das Gesicht etwas konturiert und nur ein wenig Creme um die Augen herum. Das Besondere an diesem Look ist das Betonen der Wangenknochen, des Nasenrückens und des Bereichs über den Augenbrauen.

beautypress: Was sind die Trends für Frühjahr/Sommer 2014 in Sachen Make-up?
Neil Young: Metallisch schimmernde Texturen sind im Kommen. Dabei ist die Textur genauso wichtig wie die Farbe selbst. Anstelle von Pastelltönen wird in der kommenden Saison daher ein „Metallic Look“ auf den Augen getragen.

Interview mit Jorge Luis:

Jorge Luis über den Look:

Jorge Luis:
Die ganze Linie ist feminin, also versuchte ich mich in die Haut einer mädchenhaften Frau hineinzuversetzen. Ich habe die seitliche Kopfpartie etwas angefeuchtet und vorne eine lässige Tolle kreiert. Das Styling ist nicht übertrieben oder gekünstelt, sondern natürlich und frisch.

beautypress: Was sind die Trends für Frühjahr/Sommer 2014?
Jorge Luis: Absolut angesagt ist folgender Look: Haar im Wet-Look frisieren, streng nach hinten gestylt, so als würde man gerade aus dem Swimmingpool steigen. Außerdem wird ein bunter, geflochtener Zopf im Haar zum Trend warden – ebenso wie ein sehr tief gezogener Seitenscheitel.

Interview mit Keri Blair:

Keri Blair über den Look:

Keri Blair:
Moderne trifft hier auf Klassik. Wir haben einen außergewöhnlichen Look der „Chevron Nails“ kreiert und dafür einen zementfarbenen Taupeton und cremiges Weiß verwendet.

Frühjahr/Sommer Nageltrends:

Keri Blair: Die konventionelle French Manicure wird in der kommenden Saison erweitert: Statt eines großen viereckigen Nagels werden die Formen präziser, die Farbtöne weicher und die Linien nicht mehr ganz so hart. Irisierende Farbtöne, z. B. Perle, sind im Kommen. Dabei unterscheiden sich die Texturen: Entweder erhalten die Nägel ein hochglänzendes Finish oder sind ganz matt gehalten. Auch knallige Farben werden uns begegnen, genauso wie Juwel- oder Metall-Töne.

Interview mit dem Hairstylist Sam:

beautypress: Wie ist Ihr Gesamteindruck der Noon by Nora Kollektion sowie dem Hairstyling?
Sam: Ich liebe die Kollektion. Die Verarbeitung war fantastisch, man konnte die Qualität der Stoffe regelrecht sehen. Das Haar war füllig, schön und an das angepasst, was gerade auf dem Catwalk passierte. Mir gefielen die verschiedenen Texturen im Haar.

beautypress: Was sind die Trends in Sachen Hairstyling für die kommende Saison?
Sam: Das Haar wird voluminöser getragen. Die größte Herausforderung dabei ist, wie man das schafft, ohne die Struktur des Haares zu beschädigen. Das Interesse an mehr Volumen und mehr Textur steigt also. Zerzaustes, wildes Haar, das sogar ein wenig aggressiv wirkt, wird angesagt sein, ebenso wie freche, fransige Schnitte und auch Ponys.

Quelle: beautypress.de