Redaktion

Die perfekte Wohnung für Gamer

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

Heutzutage können sich Menschen alle Arten von Träumen erfüllen und mit etwas handwerklichem Geschick ist es sogar möglich, sein eigenes kleines Casino in den eigenen vier Wänden zu bauen.

Die ersten Schritte
Im Internet lassen sich zahlreiche Anleitungen und Videobeschreibungen finden, mit denen man seinen Traum von einem eigenen Poker- oder Blackjack-Tisch erfüllen und seine Gäste beeindrucken kann. Selbstverständlich ist hierbei mühsame Handarbeit und viel Geduld vonnöten sowie das entsprechende Werkzeug. Ein solcher Tisch kann zudem problemlos zu einem Esstisch umfunktioniert werden, in dem man beispielsweise eine Spanplatte in der Größe der äußeren Tischkanten besorgt und mit einer Tischdecke bedeckt. Somit könnte sich zum Erstaunen von Gästen ein normal aussehender Esstisch in einen Pokertisch verwandeln.

Weitere Accessoires verstärken das Casino-Ambiente

Warum keine Slot-Maschine beziehungsweise einen einarmigen Banditen – wahlweise im Retro-Look – im Wohnzimmer platzieren? Die Besucher können ein paar Runden Casino-Slots spielen oder an einem klassischen Pacman-Automaten in Nostalgie schwelgen. Jüngere Besucher finden das zeitlose Konzept dieses beliebten Videospiels nach wie vor genial und können ihre Zeit mit dem gelben Allesfresser verbringen, während die Erwachsenen in der digitalen Ecke des heimischen Casinos über einen Full HD-Beamer Blackjack genießen sowie dabei echtes Geld gewinnen können. Zusätzliche Spiele bei Online Casinos erweitern die Bandbreite mit Spielen wie Roulette und verknüpfen auf elegante Art und Weise die moderne digitale Welt mit dem klassischen Gefühl eines Casinos.

Mit Innovationen für Überraschungen sorgen

Es sollte sich jedoch nicht nur auf das Möbilar und die Einrichtung generell fokussiert werden, sondern mit der Überlegung gespielt werden, den Raum an sich zu verändern. Eine Bar gehört selbstverständlich zu den wichtigsten Einrichtungen und daher sollte der verfügbare Raum an sich überdacht und eventuell reorganisiert werden. Des Weiteren gibt es interessante Ideen für den Fußboden wie etwa ein selbst gemachter Boden aus Münzen. Was zunächst nach viel Aufwand klingt, stellt sich als künstlerische Innovation heraus und wird höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht. Alternativ gibt es fertige Fließen zu kaufen, um einen ähnlichen visuellen Effekt zu erzeugen, falls man zeitlich dazu nicht in der Lage sein sollte die mühsame Arbeit selbst zu erledigen.

Video- und Casinospiele verschmelzen dank der virtuellen Realität

Die mannigfaltigen Zukunftsaussichten lassen dank der weiterhin rasanten Entwicklung im technologischen Bereich weitere Träume entstehen. Bislang wurden Videospiele und Spiele im Casino kaum miteinander in Verbindung gebracht. Aufgrund der VR-Technologie und den mittlerweile preiswerten Endgeräten sowie den überschaubaren Entwicklungskosten von speziellen VR-Video- und Casinospielen, steht uns möglicherweise eine Fusion beider Bereich bevor. Konkreter bedeutet dies, dass beide Begriffe nicht mehr strikt getrennt werden können, sondern vielmehr miteinander verschmelzen und in einander übergehen. Für heimische Casinos ergeben sich daraus resultierend zahlreiche Optionen zum Ausbau der digitalen Ecke. So wird es sicherlich Konzepte geben, bei denen man dank der Verknüpfung von VR und Augmented Reality (AR – erweiterte Realität), welches die virtuelle Realität mit der uns bekannten Realität verknüpft, um eine neue, bessere Welt zu erschaffen. In welche Richtung die Entwicklungen auch verlaufen mögen, für das heimische Casino wird es immer Optimierungspotenzial geben, so dass Gästen niemals langweilig werden wird.