Redaktion

Natürlich schöne Haut dank natürlicher Inhaltsstoffe

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page

 

Natürlich schöne und gesunde Haut wünschen sich viele von uns. Aber wie lassen sich Mitesser, Rötungen und Co. am besten beseitigen? Es gibt viele Produkt und Werkzeuge, die hier wahre Wunder wirken sollen. Die meisten nutzen jedoch chemische Zusätze. Wie gut sind Produkte, die auf rein natürlicher Basis gefertigt sind? Wir haben es uns angeschaut.

Die passende Creme finden

Augencreme, Micellenwasser, Feuchtigkeitscreme – im Kosmetikschrank finden sich oft eine Vielzahl von Produkten für die Hautpflege. Eine gute Skincare sollte dabei aufeinander abgestimmt sein. Wer hier auf natürliche Wirkstoffe setzt, kann wenig falsch machen. Denn die einzelnen Produkte lassen sich wunderbar miteinander kombinieren, ohne dabei Wechselwirkungen zu verursachen.

Wichtig ist, dass die Inhaltsstoffe auf das individuelle Hautproblem abgestimmt sind. Jojoba und Aloe Vera sind wunderbar, um der Haut ein tiefgehendes Detox zu verpassen. Mit Hyaluronserum kann man alte und schlaffe Haut revitalisieren. Es ist nicht notwendig, eine Vielzahl von Produkten zu verwenden. Adressieren zwei oder drei Cremes und Seren die eigenen Problemzonen, ist das absolut ausreichend. Je nach Hauttyp die Pflege immer mit einer passenden Tages- bzw. Nachtcreme abschließen.

Hautpflege mit Heilsteinen

Die Natur gibt uns die Möglichkeit, unsere Haut mit hochwertigen Produkten wie Heilsteinen zu pflegen. Ein Beispiel hierfür ist das umfassende Angebot für das Rosental Lifting Tool. Die Heilsteine werden zu handlichen Massagetools geschliffen. Sie dienen dazu, die Haut zu massieren, um die Durchblutung anzuregen und Muskeln zu entspannen. Die Heilsteine unterstützen außerdem aktiv die Lymphdrainage. So kann die Haut Schadstoffe leichter abtransportieren und sich leicht regenerieren. Der Einsatz der Lifting Tools ist darüber hinaus entspannend. Ideal, um die tägliche Pflegeroutine der Haut zu optimieren.

Gute Naturkosmetik erkennen

Nicht alle Angebote für Naturkosmetik können überzeugen. Daher gilt es beim Kauf genau hinzuschauen. Es gibt Anbieter, die zwar auf natürliche Inhaltsstoffe setzen, diese aber mit chemischen Zusätzen vermengen, um etwa einen bestimmten Geruch einer spezielle Textur zu sichern.

Eine lange Haltbarkeit der Produkte lässt darauf schließen, dass hier mit Konservierungsmitteln gearbeitet wird. Reine Naturprodukte haben in der Regel eine natürliche Haltbarkeit von bis zu sechs Monaten.

Es sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Produkte ohne Tierversuche getestet wurden. Vor allem Produkte aus dem EU-Ausland erfüllen diesen Standard nicht immer.

Natürliche Zutaten einfach selber verarbeiten

Die Hautpflege kann mit natürlichen Inhaltsstoffen erweitert werden. Ein Bad mit Kamillenblüten, ein Teewickel oder auch frisches Aloe Vera Gel aus der Pflanze können ganz einfach selbst hergestellt werden. Für eine tiefgehende Pflege sind die verarbeiteten Produkte jedoch die bessere Wahl. Die Hautpflege hat einen hoch konzentrierten Anteil der Pflegestoffe, der sich zu Hause nicht selber aus den Pflanzen oder der Heilerde ziehen lässt. Es ist möglich, mit rein natürlichen Inhaltsstoffen eine umfassende Hautpflege zu genießen, die ein gesundes und natürlich schönes Hautbild sichert.