Redaktion

„Let’s Dance“ bleibt die Nummer 1 am Freitagabend

Decrease Font Size Increase Font Size Text Size Print This Page
Sabrina Setlur und Nikita Kuzmin scheiden aus Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Sabrina Setlur und Nikita Kuzmin scheiden aus Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Tango, Jive und ganz viel Groove: Durchschnittlich 4,51 Mio. Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 17,8 %) fieberten am Freitagabend bei der zweiten regulären Live-Show von „Let’s Dance“ mit. Insgesamt schalteten sogar 10,06 Millionen Zuschauer ein.*

Hervorragende 21,2 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (2,66 Mio.) waren an den Bildschirmen dabei. In der Zielgruppe 14-49 waren es sogar 23,1 Prozent (1,67 Mio.), die zusahen, wie die verbliebenen 13 Tanzpaare mit Charme und Leistung überzeugten.

Im Anschluss lief auch das „RTL Nachtjournal“ erfolgreich: Durchschnittlich 2,01 Millionen Zuschauer verfolgten die Sendung (MA: 18,0 %), bei den 14- bis 59-Jährigen sahen 18,4 Prozent (1,16 Mio) zu.

Mit einem Tagesmarktanteil von 13,8 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Freitag deutlich vor allen anderen Sendern. Zum Vergleich: ZDF (9,3%), Sat.1 (7,2%), ARD (6,6%) und ProSieben (6,6%). Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war RTL mit einem Tagesmarktanteil von 15,5 Prozent am Freitag Marktführer. Es folgten ProSieben (8,1 %), Sat.1 (7,5 %), VOX (7,1 %) und ZDF (6,3 %).

Für das Überraschungsmoment des Abends sorgten Ilka Bessin und Erich Klann. Zum Cha Cha Cha mit der Komikerin trat der Profitänzer in einem Fatsuit an. Die Botschaft der Beiden: „Respekt. Es ist egal, wie du aussiehst, Respekt ist die wertvollste Währung!“

Für Sabrina Setlur ist nach zwei Tanzrunden Schluss bei „Let’s Dance“: Mit insgesamt 12 Jurypunkten mussten die Rapperin und Tanzpartner Nikita Kuzmin die Show als zweites Paar verlassen. Sabrina Setlur: „Wir haben alles gegeben und es hat nicht gereicht.“

Das waren die Tänze, Songs und Jurywertungen der zweiten Show:

Schauspieler Martin Klempnow (46) und Marta Arndt (30):
Charleston; „A Cool Cat In Town“ (Tape Five): 19 Punkte gesamt

Rapperin Sabrina Setlur (46) und Nikita Kuzmin (22):
Cha Cha Cha; „On The Floor“ (J. Lo ft. Pitbull): 12 Punkte gesamt

Sänger Luca Hänni (25) und Christina Luft (30):
Langsamer Walzer; „Can’t Stop The Feeling“ (Tore Bojsten, Justin Timberlake-Cover): 22 Punkte gesamt

Moderatorin Ulrike von der Groeben (62) und Valentin Lusin (33):
Rumba; „No Matter What“ (Boyzone): 12 Punkte gesamt

„Last Man Standing“ Moritz Hans (23) und Renata Lusin (32):
Tango; „When Doves Cry“ (Prince): 26 Punkte gesamt

Moderator Sükrü Pehlivan (47) und Alona Uehlin (30):
Charleston; „Bella Ciao“ (Diverse): 14 Punkte gesamt

Model Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32):
Contemporary; „Schön genug“ (Lina Maly): 19 Punkte gesamt

Artistin Lili Paul-Roncalli (21) und Massimo Sinató (39):
Jive; „Lollipop“ (The Chordettes): 26 Punkte gesamt

Fußballspieler Aílton (46) und Isabel Edvardsson (37):
Langsamer Walzer; „When I Need You“ (Leo Sayer): 12 Punkte gesamt

Komikerin Ilka Bessin (48) und Erich Klann (32):
Cha Cha Cha; „Respect“ (Aretha Franklin): 17 Punkte gesamt

TV-Persönlichkeit & Model Laura Müller (19) und Christian Polanc (41):
Wiener Walzer; „You Don’t Own Me“ (Grace): 20 Punkte gesamt

Sänger, Musiker & Komponist John Kelly (52) und Regina Luca (31):
Jive; „Can’t Take My Eyes Off You“ Frankie Valli): 10 Punkte gesamt

Schauspieler Tijan Njie (28) und Kathrin Menzinger (31):
Cha Cha Cha; „Don’t Start Now“ (Dua Lipa): 22 Punkte gesamt

Am kommenden Freitag, 13. März 2020 um 20.15 Uhr, treten die zwölf Tanzpaare im Siebziger Jahre Special bei „Let’s Dance“ an.

Die Show in voller Länge gibt es bei TVNOW zu sehen. Alle Infos, exklusive Hintergrund-Stories und Videos zur Show, Jury und den Kandidaten gibt es bei RTL.de, beim offiziellen Instagram-Account von Deutschlands beliebtester Tanzshow, auf der offiziellen RTL-Facebook-Seite von „Let’s Dance“ und beim offiziellen Twitter Account @RTL_LetsDance.

#LetsDance

Quelle: AGF/GfK/DAP videoSCOPE/MG RTL D Forschung und Märkte/vorläufig gewichtet/Stand: 07.03.2020

*10,06 Mio. Seher mit einer Mindestnutzungsbedingung von 1 Minute konsekutiv